DIANA DIVINA [SARTO] (VOCALS)

Es begab sich vor nicht allzu langer Zeit, da durchstreifte Diana, die göttliche Jägerin, wie seit Urzeiten den Zauberwald der Töne und das Dickicht der urbanen Kakophonie – und plötzlich hielt sie inne. Ja, es war gut und schön, Vogelhochzeiten beizuwohnen. Man liebte und verehrte sie dort. Und dennoch – wie anders war die Jagd nach edlem Großwild, die das Blut erhitzte und in Wallung brachte!

 

 

Und so ließ sie ihre glockenhelle Stimme erklingen. Der Wind in den Zweigen trug den betörenden Sirenengesang fort bis zu den Klangwolken der Städte. Es kam, wie es kommen sollte – angelockt von süßen Melodien stellten sich sechs kapitale Hirsche ein, edles Wild. Sie senkten die mit prächtigem Geweih gekrönten Häupter und huldigten ihrer göttlichen Herrin. Alsbald stimmten sie einen wilden röhrenden Chor an, beglückt mit göttlichem Belcanto – und der Zauberwald der Töne war bis in die letzten Baumwipfel von der vibrierenden Kraft einer mächtigen Symphonie erfüllt.

 

Diana Divina Sarto. Die Stimme des Südens, aus dem Herzen von Napoli.

Bevorzugte Musik Maria Callas, Zucchero

Bevorzugte Instrumente Gitarre

Bevorzugte Fiktion Facebook, WhatsApp

Bevorzugtes Essen Pasta tartufata, pollo cacciatore, Bellini

Bevorzugte Ideen va bene bello!

Musikalische Sternstunden Der Gesang meiner Mutter, als ich noch nicht geboren war.