NANA (vocals)

Just in dem Jahr als sich der erste Mensch einfrieren ließ, um dereinst wieder aufgetaut zu werden, wurden Creedence Clearwater Revival, Sgt. Peppers Lonely Hearts Club Band und Nana aus der Taufe gehoben. Zunächst versuchte sie mit Mouskourischen weißen Rosen ihre nächste Verwandtschaft vom angeborenen Gesangstalent zu überzeugen. Das gelang so „einwandfrey“, dass sie seitdem vor nichts und niemandem mehr Angst zu haben braucht. Nanas Welt ist farbenfroh und fröhlich, ab und an auch in das dunkle Timbre melancholischer Melodien getaucht.

 

Come on boys! Don’t talk bullshit … shut up your noiseholes … let’s play!.

 

 

 

 

 

Bevorzugte Musik:  Manfred Mann, Led Zeppelin, Queen, Eagles, Beth Hart, Melissa Etheridge und alles was rockt und groovt manchmal auch modernes Zeugs wie Muse

Bevorzugte Instrumente: Cajón, Schamanische Trommel, Klangschalen, Gong, Gitarren und Küchentöpfe

Bevorzugte Fiktion: „Wie im Himmel“ und „Das Beste kommt zum Schluss“

Bevorzugtes Essen: thailändisch, hot hot hot

Bevorzugte Ideen: Alles möglich – Alles kann – Nix muss

Musikalische Sternstunden: Sinnflut-Festival 2015 in Erding, Drehleier München, Vernissagen und als Singer/Songwriterin  unterwegs auf Kleinkunstbühnen